Wartung und Service mit System

Alles für Ihre Tore und Türen

"Wir stellen sicher, dass Ihre Türen und Tore problemlos funktionieren. Tag für Tag."

Wartungspflicht und Sicherheit:
Die Verantwortung liegt ganz bei Ihnen.

Die Vorschriften sprechen für sich – wie hier in den Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR, Abschnitt A1.7): Demnach müssen „kraftbetätigte Tore und Türen nach den Vorgaben des Herstellers vor der ersten Inbetriebnahme“ und danach „wiederkehrend sachgerecht auf ihren sicheren Zustand geprüft werden.“ Weiter heißt es, dass „die wiederkehrende Prüfung mindestens einmal jährlich erfolgen“ sollte. So stehen Sie als Betreiber solcher Türen und Tore auf Dauer in der Pflicht – und das gilt gerade auch für den Bestand.

Dafür stehen wir:

Sachkundige Ausführung

durch geschulte Service-Monteure bei Ihnen im Betrieb.

Sichere Betriebsabläufe

durch eine regelmäßige Wartung Ihrer Türen und Tore.

Längere Lebensdauer

Ihrer Tür- und Toranlagen auch bei großer Beanspruchung.

Alles aus einer Hand

bei der Prüfung, Wartung und Instandsetzung Ihrer Anlagen.

Schriftliche Dokumentation

die auf ausführlichen Prüf- und Wartungsprotokollen protokolliert werden.

Wartung zum Festpreis

im Rahmen transparenter Verträge mit Kosten-Übersicht.

Herstellerunabhängig

beherrschen wir als Experten alle gängigen Tortypen und Fabrikate.

Schneller Vor-Ort-Service

hilft auch bei Störungen, dringenden Reparaturen und Instandsetzungen.

Ersatzteilservice

sorgt für einen schnellen Austausch: Wir bevorraten diverse Ersatz- und Verschleißteile.

Hier finden Sie uns

 

Das bieten wir Ihnen:

Torlauf und Sichtkontrolle

Läuft das Tor gleichmäßig? Passen die Endlage, die Federspannung und der Sitz der Laufrollen? Werden die Halteseile gleichmäßig belastet? Diese Fragen beantworten wir mit unserem Service.

Torsionsfedern nachspannen

Die Torsionsfedern beim Sektionaltor halten das komplette Gewicht Ihres Tores. Sie müssen also optimal gespannt sein. Dafür sorgen wir.

Befestigung des Behangs/Antrieb

Schnelllauftore öffnen und schließen hunderte Male am Tag – und das mit hoher Geschwindigkeit. Auch hier schauen wir genau hin.

Antrieb prüfen, bewegliche Teile fetten

Der Antrieb, das Getriebe, die Wellenkupplung – alles stark beanspruchte Teile beim Tor. Wir fetten und ölen nach, wo es erforderlich ist. Neben Justier-Arbeiten haben wir auch ein Auge für Verschleißerscheinungen, wie zum Beispiel Haarrisse.

Kraftmessung bei Toren

Nach der Arbeitsstätten-Richtlinie A1.7 müssen in Deutschland die Kräfte an der Schließkante sowie die Reversierfunktion aller kraftbetätigten Toranlagen, die gewerblich genutzt werden, mindestens einmal jährlich geprüft werden. Darunter fallen Industrie-Sektionaltore, Industrie- Rolltore, Industrie-Rollgitter sowie Schnelllauftore. Die Prüfung aller Tore, auch von Bestandstoren, muss nach dem aktuellen Stand der Technik bewertet werden – und nicht wie bisher »Nach dem Stand der Technik bei Inbetriebnahme«. Diese Prüfung gilt für alle Tor-Anlagen, somit auch für Bestandstore. Hier können Sie auf uns zählen.

Rauchschalter kontrollieren

Bei Brandschutzabschlüssen mit einer Feststellanlage müssen die Rauchschalter jährlich mit einem Spezial-Prüfgas auf ihre Funktion überprüft werden. Nach DIN 14677 sind Rauchschalter, die keine Selbstreinigungsfunktion haben, alle fünf Jahre auszutauschen. Das haben wir im Blick.